04162 – 250 97 50 tk@kuhndt.de

Das Coding von offenen Antworten, qualitative Analyse von Interviews, die Produktion von Ergebnischarts oder die Erstellung einer Berichtsvorlage, Qualitätssicherung und Plausibilitätsprüfung – das sind alles Schritte, die Dich im Projekt viel Zeit kosten. Zeit, die Du als Projektleiter nicht immer hast oder lieber für andere Prozessschritte verwenden würdest.

Diese Arbeiten nehme ich Dir gerne ab!

Ich darf mich kurz vorstellen: Thorsten Kuhndt, Soziologe und Linguist M.A., seit 2007 freiberuflich in der Marktforschung im Bereich der Inhaltsanalyse und -visualisierung tätig. Für Forschungsinstitute, Dax-Unternehmen und Mittelständler.
Projekte zu Forschungsfragen im Bereich B2B und B2C, Kunden, Mitarbeiter, Produkt & Dienstleistung sind meine Welt, Mitarbeiterbefragungen, Kundenfeedback und Produkt- bzw. Dienstleistungsentwicklung und -platzierung mein tägliches Tun.
Dabei übernehme ich teils komplette Projekte bzw. Projektleitungen aber auch Teilleistungen oder arbeite mit im Team von Instituten oder betrieblichen Marktforschungen.

Coding von offenen Antworten

So gehaltvoll Antworten aus Offenen Fragen in Marktforschungsprojekten sind, so aufwändig sind sie in der Analyse. Sei es in Form einer qualitativen Analyse oder einer Quantifizierung der Inhalte – sprich einem Coding: je nach Anzahl der Fragen und Fällen kostet dich das viel Zeit.
Diese Zeit hast Du aber nicht? Gerne unterstütze ich Dich in diesem Prozessschritt. Dabei bleibst Du so eng eingebunden, wie Du möchtest. Wir sprechen Codepläne ab, diskutieren Fragen und Inhalte und Du bleibst über alles auf dem Laufenden, oder wir klären zu Anfang nur die Ziele und Du bekommst ein paar Tage später die fertigen Ergebnisse – ganz nach Wunsch.

Übrigens: nach dem erfolgten Coding werte ich die Ergebnisse auch gerne für die aus, erstelle Ergebnistabellen oder auch direkt Ergebnischarts, die auch nicht nur simple Balkendiagramme sein müssen.

Wenn Du mehr wissen möchtest, lass uns gerne Dein Projekt besprechen!

Malen nach Zahlen - Reporting

Keiner mag Zahlenwüsten in Tabellenform, aber genauso langweilig sind immer gleiche automatisch erstellte Charts mit kruden Farben, einheitlich langweiligem Layout und fehlendem roten Faden.

Ein optisch ansprechender Chartbericht, der das Augenmerk auf die relevanten Ergebnisse leitet und logisch kurzweilig durch die liebevoll gestalteten Studienfragen führt – so möchte man doch eigentlich die eigene Studie präsentieren. Einzig es fehlt Geld und Zeit. Genau dort kann ich unterstützen. Mit viel Erfahrung berate ich beim Aufsatz des Reportings, fülle alte Vorlagen mit neuen Werten oder erstelle direkt das gesamte Reporting – auf Wunsch auch schon mit kompletter Kommentierung und Action Titeln – schnell, zuverlässig und qualitativ hochwertig.

Deine Ergebnisse verdienen auch bei knappen Timings eine würdige Darstellung, meine Hilfe ist nur einen Klick entfernt.

Qualitätssicherung

„Wird schon stimmen“ funktioniert nie und die Erfahrung zeigt, alles was schief gehen kann, wird irgendwann schiefgehen.
Je länger man an einem Bericht sitzt, umso größer wird der blinde Fleck. Klar, die Zahlen sind gecheckt, die Rechtschreibprüfung findet auch nichts mehr. Aber stimmen auch alle Fragentexte? Sind alle Filterangaben korrekt? Stimmen Logik und Story im Report? Decken sich die Ergebnisse der einzelnen Seiten mit der Zusammenfassung? Sieht alles auch „schön“ aus, springt nichts, sind Farben und Formen einheitlich und stimmig?
Konzentriert und unvoreingenommen hinterfrage ich alles im Report – vermutlich sogar noch genauer und kritischer als Dein Auftraggeber, der den Bericht bekommen soll. Dabei will ich Dir keine unnötige Arbeit machen oder pedantisch auf Kleinigkeiten herumreiten, aber wohl auf Punkte hinweisen, die nochmal überdacht oder sogar geändert werden sollten. Du bekommst neben dem Feedback als PDF mit Notizen ein Checkprotokoll mit allen geprüften Details und gemeinsam besprechen wir die Stellen, die mir aufgefallen sind.
Damit hast Du dann das gute Gefühl, dass nicht nur alles „formal richtig“ ist, sondern kennst auch schon die Stellen, die ggf. noch erklärungsbedürftig sind oder bei denen es Nachfragen Seitens Deiner Auftraggeber geben könnte und kannst Dich perfekt auf die Präsentation vorbereiten.

Ruhig schlafen in der Nacht vor der Präsentation, diese Sicherheit ist nur einen Klick entfernt.

Und sonst so?

Du brauchst anderweitig Unterstützung in Deiner Marktforschung? Frag einfach unverbindlich nach, vielleicht kann ich Dich dabei unterstützen!

Was kostet das Ganze?

Etwas Zeit und Geld musst Du schon investieren, um dann schnell und bequem zu Ergebnissen zu kommen, die Du brauchst, um in Deinem Projekt erfolgreicher zu sein.

Ein Briefing zu Anfang ist immens wichtig, damit ich weiß, was genau Du brauchst. In der Regel passiert das per Mail oder einfacher per Telefon. Ich frage so lange nach, bis ich alles weiß, was ich glaube für Dein Projekt wissen zu müssen. Nach Sichtung der Daten bekommst Du ein Festpreis-Angebot, in dem sowohl das zeitliche aus auch das finanzielle Budget klar definiert sind.

Brauchst Du längerfristige Unterstützung oder steht der Umfang bei Projektstart noch nicht endgültig fest, arbeite ich auch gerne auf Tagessatz-Basis für Dich. Auch hier bekommst Du vorab ein Angebot, in dem die Arbeiten umrissen und der Aufwand grob schätzt ist. Die Abrechnung erfolgt hier minutengenau mit klarer Angabe, was ich wie lange für Dich und Dein Projekt gemacht habe – einfach und transparent für Dich und Deine Buchhaltung.

Klingt fair? Schreib‘ mit eine Nachricht oder ruf an unter 04162 – 250 97 50.

Mit Nutzung dieses Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen!